Sie sind hier: Startseite » Kindertageseinrichtung » Alltagsgestaltung

Alltag in der Kindertageseinrichtung: Die Tages- und Wochenstruktur

Unsere Kindertageseinrichtung ist von 6.30 Uhr bis 17.30 Uhr geöffnet.

Das Frühstück findet ab 7.30 Uhr in ruhiger Atmosphäre in unserem Kinderestaurant statt. Die Krippenkinder essen 7.45 Uhr in ihren Räumen  der unteren Etage.

Montag: Bewegungstag

Der Montag als Bewegungstag ist in unserer Wochenstruktur fest verankert. An diesem Tag liegt der Focus auf Bewegung für alle Kinder. Gerade vielfältige Bewegungserfahrungen unterstützen das eigenaktive Lernen. Die Kinder haben die Möglichkeit, zwischen vielfältigen Bewegungsangeboten zu wählen:

Sport in der nahe gelegenen Turnhalle - Staffel- und Gruppenspiele zur Übung der Ausdauer und Geschicklichkeit mit vielfältigen Materialien, wie Bänke, Hocker, Bälle, Reifen, Staffelstäbe, Matten, Ballnetze

Tanzgruppe mit der Tanzpädagogin Petra Hanisch - Improvisation, Körperschulung und Koordinationstraining, Kinder erfahren die Schönheit klassischer Musik

Sport am Nachmittag im Bewegungsraum der Kita – Bewegungsangebot zum Kennenlernen und Ausprobieren vielfältiger Materialien wie Balancier- und Kletterbalken, Fühlstrecke, Bälle, Bänder, Reifen, Gelenkfahrzeuge. Durch bewegungsanregende Raumgestaltung und Nutzung des Flures werden selbst bestimmte Bewegungen der Kinder herausgefordert.

Dienstag: Kochwerkstatt - Experimente - Tonwerkstatt - Nachmittag mit einer Künstlerin im Atelier

Kochwerkstatt

Die Kochwerkstatt bietet die Möglichkeit sich bei der Zubereitung von kleinen Speisen auszuprobieren. Die Kinder suchen sich vorab ein Rezept aus und bringen mittels Unterstützung ihrer Eltern die Zutaten mit. Dann wird gemeinsam geschnitten, geraspelt, gerührt, geknetet, gemixt, gemessen und gewogen sowie gekocht oder gebacken. Die zubereiteten Speisen werden zum Abschluss in ansprechender Essatmosphäre gemeinsam verkostet.

Experimente

Die Inhalte der Experimente betreffen überwiegend die Themen der unbelebten Natur wie Wasser, Luft, Feuer, Erde, Licht, Akustik, Wetter, Jahreszeiten und Weltraum und der belebten Natur wie Pflanzen, Tiere und Ökologie. Die Kinder haben in unserem Labor die Möglichkeit, Kompetenzen für das wissenschaftliche Handeln und Denken zu erwerben. Dazu gehört das Beobachten, Beschreiben, Kommunizieren, Vergleichen, Klassifizieren und Messen.

Tonwerkstatt

Die Tonwerkstatt wird von der Keramikerin Viktoria Braun geführt. Hier können Kinder mit dem Material Ton erste Erfahrungen machen, sowohl im Hinblick auf Beschaffenheit als auch auf Bearbeitungsmöglichkeiten und den verschiedenen Techniken. Zahlreiche Themen waren bereits Inhalt der Tonwerkstatt: Europa, das Leben der Ritter, das Leben der Indianer, Handpuppen gestalten, Gefäße, Tiere. Die Kita besitzt einen eigenen Brennofen.

Atelier mit der Künstlerin Conny Cobra

Der spielerische Umgang mit Farben und Formen schult Wahrnehmung und ästhetische Bildung. Mit der Künstlerin Conny Cobra wird im Atelier mit verschiedenen Materialien frei experimentiert oder in Projektangeboten erlerntes kreatives und allgemeines Wissen angewandt.

Entstandene Arbeiten finden Verwendung bei Theaterstücken in der Kita oder werden mit den Kindern gerahmt und in der Galerie im oberen Foyer ausgestellt.

Mittwoch: Kreativraum und Schreibwerkstatt

Kreativraum

Im Kreativraum haben die Kinder die Möglichkeit frei nach ihren Ideen und Vorstellungen Dinge entstehen zu lassen und zu gestalten. Eine vielfältige Materialsammlung von Papieren, Kartons, Stoffen, Bändern, Schaumstoffen, Pappröhren, Stiften, Scheren, Lochern, Leim, Klebebändern, Naturmaterialien etc. regen die Fantasie und Ausdrucksweise der Kinder an.

Schreibwerkstatt

Von Anfang an kommen Kinder mit Schrift in ihren unterschiedlichen Verwendungsformen in Berührung. Sie schreiben und versenden Mitteilungen, erzählen Geschichten in selbst hergestellten Büchern oder schreiben Wörter aus Büchern ab.

In der Schreibwerkstatt wollen wir den Kindern einen Ort geben, an dem sie sich dem Thema Schrift über Ausprobieren und Experimentieren nähern können.

In unserer Schreibwerkstatt, welche sich im Kreativraum befindet, finden die Kinder eine lese- und schreibmotivierende Umgebung vor. Hier haben sie die Möglichkeit, mit gesprochener und geschriebener Sprache an  verschiedenen Arbeitsplätzen zu  üben und zu experimentieren.

Donnerstag: Theater- und Klangwerkstatt in unserem Bewegungsraum

theaterwerkstatt.jpg

Sich zu verkleiden und in andere Rollen zu schlüpfen ist für viele Kinder ein Vergnügen. In der wöchentlichen Theater- und Medienwerkstatt erhalten jüngere und ältere Kinder die Chance dazu! Neben freier Improvisation und darstellendem Spiel zu Musik oder verschiedenen Texten ist es auch unser Ziel, Geschichten medial aufzubereiten (z.B. eigene Film- und Hörspielproduktion). Die Kinder werden dabei in alle Prozesse des Projektverlaufes einbezogen und bestimmen ihn maßgebend mit.

Vorhang auf!

Freitag: Holzwerkstatt und Atelier

Holzwerkstatt

Am Freitag ist unsere Holzwerkstatt geöffnet. Die Kinder lernen dort die verschiedenen Werkzeuge kennen und können nach eigenen Vorstellungen arbeiten. Ein Pädagoge begleitet die Kinder dabei und unterstützt ihr Vorhaben.

Atelier

Im Atelier habe die Kinder die Möglichkeit ihren Sinneseindrücken einen Ausdruck zu verleihen. Durch eine Vielfalt an Farben, Pinseln, Stiften, Druckmaterialien, Papieren aber auch verschiedenen Mal- und Mischtechniken sind die Kinder angeregt, Neues auszudenken und ihre eigenen Ideen zu verwirklichen.

Damit die Kinder und Eltern sich an unserer Wochenstruktur orientieren können, befindet sich  im Eingangsbereich der Kita ein Aufsteller, der über Symbolkarten den aktuellen Tag aufzeigt. Die gesamte Wochenstruktur mit der dazugehörigen Symbolik findet man an einer Wandtafel im oberen Gang.